emotionen_24
Zeit für neue WirKraft-Ideen
Bewerben Sie sich mit Ihrer Idee
für den MMW SmartCoop Award
MMW_LOGO_SmartCoop
business_21 (beschnitten)
Unser Land braucht Innovationen
Warum nicht mehr cooperativ denken und handeln? 
Design_200
Denke kreativ
Sei dann cooperativ-kreativ 

Wir wollen gute Ideen sichtbar anerkennen

Der SmartCoop Award wird jährlich verliehen. Damit zeichnen wir Menschen oder Organisationen aus, die sich - theoretisch oder praktisch - mit der Gestaltung und Entfaltung von WirKraft-Projekten befassen. Es versteht sich von selbst, dass dabei das Thema KOOPERATION im Mittelpunkt steht.

Besonders erfreulich, dass sich auch verstärkt Universitäten und Hochschulen - sowohl wissenschaftstheoretisch, wie auch mit Praxisbezug (z.B. Kooperation Hochschule-Wirtschaft) befassen. Manche Hochschulen und Fachhochschulen gehen sogar noch einen Schritt weiter. Zahlreiche Professoren unterstützen die Gründung von "Studenten-Genossenschaften", in denen Studenten praktische Reflexionen zu den Studieninhalten herstellen können.

Erster SmartCoop Award Preisträger war (im Jahre 2013) Prof. Dr. Jörn Mallok (Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde). Die Verbindung von Nachhaltigkeit-Kooperation-Praxisbezüge einerseits und das Engagement für Gründung und Unterstützung einer "Studenten-Genossenschaft" waren Grundlagen für die Preisverleihung.

Weiterer Preisträger sind:

Herr Jürgen Bell (Preisträger 2014),  der vor allem für seine zahlreichen innovativen genossenschaftliche Projektideen ausgezeichnet wurde. Herr Bell wirkt zugleich bei der Umsetzung solcher Projekte aktiv im Aufsichtsrat bzw. Vorstand mit. Außerdem "wirbt" Herr Bell nachhaltig im Bereich der Social Medien für den cooperativen bzw. genossenschaftliche Gedanken.

Herr Wilhelm Kaltenborn (Preisträger 2015) , hat in mehreren Schriften wertvolle Beiträge zum Genossenschaftswesen publiziert. Seine Schriften führen in nicht unwesentlichen Bereichen zu einer bereichernden Alternative zu zahlreichen genossenschaftlichen Forschungsthemen. Hierzu gehören z.B. : "Schein und Wirklichkeit - Genossenschaften und Genossenschafts-verbände", "Illusion und Wirklichkeit - Die Genossenschaftsidee Fortwährender Begleiter der menschlichen Geschichte",  " Visionen und Wirklichkeit - Beiträge zur Idee und Geschichte von Genossenschaften". Herr Kaltenborn ist Aufsichtsratsvorsitzender der Zentralkonsum eG .

Gesamtschule im Gartenreich eG (GiG) (Preisträger 2016) "Mit staatlichen Schulen vergleichbar, aber völlig anders ...", so stellt sich die im Schuljahr 2010/2011 mit 22 Schülern gestartete Integrierte Gesamtschule selbstbewusst dar. In den darauffolgenden Jahren erfolgte ein systematischer Ausbau um je 2 Klassen pro Schuljahr. Die "GiG" ist eine Integrierte Gesamtschule und bietet - staatlichen Schulabschlüssen gleichwertig - neben Hauptschul-, und Realschulabschlüsse auch inzwischen den Erwerb des Abiturs an.
Besonders interessant: Als in der Stadt Oranienbaum-Wörlitz 2008 die weiterführende Schule geschlossen wurde, waren zahlreiche Eltern nicht bereit, das hinzunehmen. 2009 schlossen sich Eltern und Bürger zu einer gemeinnützigen Genossenschaft zusammen, So realisierten man - couragiert und pragmatisch- die Überzeugung, dass zur Kultur einer Verwaltungsgemeinschaft (Wörlitzer-Winkel) auch eine Schule gehören muss, die jedem Kind und jedem Jugendlichen eine solide Ausbildung als Basis für ein erfülltes Leben gewährt. (www.gesamtschule-imgartenreich.de) 

Matthias Günkel (Preisträger 2017) wurde für seine jahrelange "fach-journalistische" Tätigkeit ausgezeichnet, Das Besondere an diesem Journalisten ist, dass er sich konsequent auf die Berichterstattung über den - nationalen und internationalen - Genossenschaftssektor bezieht. Seit Jahren stellt er - kostenfrei - den "GenoNachrichtenDienst" - der meist täglich erscheint - zur Verfügung (www.genonachrichten.de). Herr Günkel ist natürlich auch selbst "Genossenschaftler mit Leidenschaft", was seine aktive Mitwirkung in meheren Genossenschaften zeigt.    

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok